Allgemeine Geschäftsbedingungen
Die von Kunden mit Lieferadresse im Gebiet der Republik Österreich telefonisch oder per E-Mail bestellte Ware liefern wir unter Zugrundelegung unserer nachfolgend aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

§ 1 Angaben zum Verkäufer; Anwendungsbereich
1. Verkäufer und damit Ihr Vertragspartner ist die Hockeylodge GsbR vertreten durch Robert Bele (nachfolgend: „Hockeylodge“ oder „wir“ genannt).
2. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Kaufverträge zwischen der Hockeylodge GsbR und Kunden mit Lieferadresse im Gebiet der Republik Österreich, die telefonisch oder per Email vereinbart wurden.

§ 2 Vertragsschluss; Speicherung der Vertrags-/Bestelldaten
1. Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.
2. Die Darstellung des Produktangebotes im Internet durch Hockeylodge stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern ist lediglich als Aufforderung an den Kunden zu verstehen, seinerseits ein verbindliches Kaufangebot zu machen. Der Vertrag kommt nach folgender Maßgabe zu Stande:
a. Ihr Vertragsangebot geben Sie telefonisch oder per E-Mail bekannt
b. Wir nehmen Ihr Vertragsangebot durch Lieferung der bestellten Ware an. Sofern Sie uns eine gültige E-Mail-Adresse mitgeteilt haben, erhalten Sie eine Bestätigung Ihrer Bestellung per E-Mail. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahmeerklärung dar.
3. Sie können und sollten diese AGB sowie etwaige mit der Bestellbestätigung ggf. übersandten weiteren Bestell-/Vertragsdaten bei sich speichern und/oder über den Button „Drucken“ ausdrucken. Die Bestell-/Vertragsdaten werden von uns gespeichert. Sollten Sie Ihre Bestell- /Vertragsdaten verlieren, senden wir Ihnen auf Nachfrage gerne eine Kopie Ihrer Bestell-/Vertragsdaten zu.

§3 Widerrufsbelehrung
1. Widerrufsrecht
Verbraucher können ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt am Tag nach Erhalt der Ware und dieser Widerrufsbelehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Michael Minar, Maurer Langegasse 79 1230 Wien, oder per E-Mail an office@hockeylodge.at .

2. Ausschluss des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht besteht NICHT bei Verträgen über die Lieferung von
a. Artikel die die Beschreibung „Sale“ tragen
b. Artikel die offensichtlich oder mutwillig beschädigt worden sind

3. Widerrufsfolgen
Der Verbraucher ist bei Ausübung des Widerrufs zur Rücksendung der Ware verpflichtet, wenn die Ware durch Paket versandt werden kann. Die Rücksendung erfolgt auf unsere Gefahr. Der Verbraucher hat die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Verbraucher bei einem höheren Preis zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung erbracht hat.
Im Fall eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Verbraucher uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er uns insoweit Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie ihm etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Verbraucher die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen muss der Verbraucher innerhalb von 30 Tagen nach Absendung seiner Widerrufserklärung erfüllen.
Das Recht auf Gewährleistung wegen mangelhafter oder nicht der bestellten Ware entsprechender Ware wird durch das Widerrufsrecht nicht berührt.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 5 Lieferung, Preise, Versandkosten, Gebühren
1. Soweit nichts anderes vereinbart worden ist, erfolgt die Lieferung der Ware ab Lager an die angegebene Lieferadresse

•bei der Vorausüberweisung innerhalb von 4 Werktagen ab Zahlungseingang, sofern aufgrund der bei der Überweisung angegebenen Daten eine eindeutige Zuordnung zur Bestellung möglich ist, oder
Die Lieferung erfolgt durch die Österreichische Post AG oder durch einen Paketdienstleister. Um Sie vor den entstehenden Kosten von möglichen Transportschäden zu schützen, erheben wir generell eine Transportversicherung von bis zu 5% vom Nettowarenverkaufswert.
2. Hockeylodge ist zu Teillieferungen berechtigt, soweit diese dem Kunden zumutbar sind. Für etwaige Nachlieferungen fallen keine weiteren Versandkosten an. Sollte einmal die von Ihnen bestellte Ware nicht verfügbar sein und der Vertrag mit Ihnen noch nicht zustande gekommen sein, behalten wir uns vor, Ihnen eine in Preis und Qualität gleichwertige Ware anzubieten. Es steht Ihnen frei, dieses Angebot anzunehmen oder abzulehnen. Sollte der Vertrag bereits zustande gekommen sein, so können beide Vertragsteile im Falle der Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware vom Vertrag zurück treten. Im Falle des Rücktritts werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und von Ihnen bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

3. Für die Versendung und die Verpackung der bestellten Ware fallen Kosten (nachfolgend: Versandkosten) an, soweit nichts anderes bestimmt wird (z. B. im Rahmen von sog. Versandkostenfreiaktionen). Es gelten die jeweils im Rahmen der Warenpräsentation und/oder Angebotsbeschreibung ausgewiesenen Versandkosten.
4. Für jede telefonische Bestellung wird zur Deckung der Kosten für die Bestellannahme, Auftragsabwicklung sowie Buchhaltung eine Handlinggebühr in Höhe von 1,95 EUR Euro bis zu 4,95 EUR (je nach Warenwert) erhoben.
5. Bei einem Umtausch von Artikeln auf eine andere Größe fällt in Einzelfällen eine pauschale Umtauschgebühr von bis zu 20,00 EUR (je nach Warenwert) für die entstandenen Porto- und Bearbeitungskosten an. Diese Gebühr wird selbstverständlich nicht erhoben, wenn Sie berechtigt von Ihrem Widerrufsrecht (vgl. § 3) oder Ihrem gesetzlichen Gewährleistungsrecht Gebrauch machen.
6. Sämtliche in diesen AGB und auf unsere Homepage angegebene Preise verstehen sich exklusive der jeweils gesetzlich geltenden Mehrwertsteuer. Wir verkaufen Mehrwersteuerefrei.

§ 6 Gewährleistung
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.
Bei Beanstandungen oder Rückfragen können Sie sich jederzeit an uns wenden:

E-Mail: office@hockeylodge.at
Tel: +436767876082

§ 7 Haftung
Für Schäden an einer Person (Verletzung des Lebens, Körpers oder der Gesundheit) haftet Hockeylodge unbeschränkt. Für sonstige Schäden, insbesondere Sachschäden und reine Vermögensschäden haftet die Hockeylodge nur für grob fahrlässiges oder vorsätzliches schuldhaftes Verhalten. Hinsichtlich der Sachschäden ist hingegen die Haftung für bloß leicht fahrlässig verursachte Schäden ausgeschlossen.

§ 8 Zahlungsbedingungen
1. Sie müssen die bestellte Ware grundsätzlich im Voraus zahlen (Vorkasse). Bei Hockeylodge stehen Ihnen für die Abwicklung Ihrer Bestellung verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung:
a. Im Falle einer Bestellung im Online-Shop können Sie den Zahlungsbetrag im Voraus auf unser Konto überweisen. Die für die Voraus- Überweisung erforderlichen Kontodaten erhalten Sie in Textform, bspw. per E-Mail. Für die Voraus-Überweisung fallen Transaktionskosten in Höhe von 3,50 EUR an. Nach Eingang der Zahlung veranlassen wir unverzüglich die Lieferung der bestellten Ware an Sie.
b. Im Falle einer Barzahlung fallen keine zusätzliche kosten an

§ 9 Datenschutz
1. Hockeylodge speichert die zur Vertragsabwicklung erforderlichen Bestelldaten (Name, Anschrift sowie Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese, bspw. bei Ihrer Bestellung per E-Mail, angegeben haben. Für die interne Auftragskontrolle speichern wir darüber hinaus die hierfür erforderlichen Daten, wie Zeitpunkt Ihrer Bestellung und des Ausgangs der Lieferung an Sie.

§ 10 Eigentumsvorbehalt
Die an Sie ausgelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Hockeylodge.

§ 11 Schlussbestimmungen
1. Diese AGB unterliegen ausschließlich österreichischem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
2. Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam, undurchführbar oder nichtig sein oder werden, gleich aus welchem Grund, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
3. Gerichtsstand ist Republik Österreich, Wien. Es gilt österreichisches Recht.